GEMEINDE REUT … da samma dahoam!

 

Leben

Rund 1.800 Bürger wissen es schon: Die Gemeinde Reut mit ihren Ortschaften Reut, Noppling, Taubenbach und den vielen verstreuten Weilern und Einöden ist ein Flecken Erde, auf dem man sich wohlfühlen kann. Reut steht für Familie, Tradition und Zukunft, für Kinderfreundlichkeit und Vereinskultur, aber auch für Sport, Geselligkeit und wohnortnahe Schule, Kinderkrippe und Kindergarten. Damit das so bleibt, dafür steht Bürgermeister Otto Haslinger ein. Seine Devise ist es »Bewährtes zu erhalten und Neues zu gestalten«, denn Stillstand bedeutet Rückschritt, davon ist er überzeugt.

Lernen

Dafür ist Raum in der Grundschule in Reut. Lernen in kleinen Klassen mit moderner Ausstattung, in familiärem Umfeld, wo jeder noch jeden kennt und sich Eltern in Elternbeirat und Förderverein für ein starkes Miteinander engagieren. Wo findet man das heute noch? In Reut! Schön, oder? Die Grundschule bietet Mittags- und Nachmittagsbetreuung an. Darüberhinaus können interessierte Kinder der Bläsergruppe beitreten und in einer sechsten Stunde unter professioneller Anleitung ein Blasinstrument erlernen. Die Kosten dafür übernimmt zu großen Teilen der Förderverein. Ein weiteres Zuckerl ist, dass die kleinen Musikanten nach Unterrichtsende wie gewohnt mit dem Schulbus heimfahren können.

Damit die Kinder gut vorbereitet in den Schulalltag eintreten können, dafür sorgt das Team von Kindertagesstätte und Kindergarten in Taubenbach. Hier werden Kinder vom Windelalter bis zum Schuleintritt betreut. Es stehen modernste Einrichtungen und ein großer Außenbereich zum Toben zur Verfügung. Außerdem betreibt die Gemeinde einen Busservice, der die Kinder an ihren Wohnorten abholt und wieder abliefert – was in der Form einzigartig im Landkreis ist. Zur Familienfreundlichkeit gehört seit einigen Jahren auch, dass die Gemeinde junge Familien mit jährlich 300 Euro für jedes Kind im Alter von vier, fünf oder sechs Jahren unterstützt.

Arbeiten

Somit sind die Kinder in Reut gut versorgt, wenn die Eltern zur Arbeit gehen. Von Noppling, Reut und Taubenbach aus gibt es gute Anbindungen zum Chemiedreieck, aber auch in Richtung BMW-Werk Dingolfing oder zur Lindner AG in Arnstorf. Reut liegt zentral zwischen Simbach am Inn, Pfarrkirchen und Eggenfelden, was für junge Familien oft eine Rolle bei der Entscheidung spielt, sich hier niederzulassen. Zu diesem Zweck bemüht sich die Gemeinde Baugrundstücke zur Verfügung zu stellen. Mehr dazu unter »Bauen & Wohnen«.

Erholen

Die idyllische Lage allein lädt in der Gemeinde Reut schon zum Erholen ein. Darüber hinaus gibt es eine ganze Palette von Angeboten, wie Buben und Mädchen, Teens und junge Erwachsene, aber auch Eltern und Großeltern ihre Freizeit gestalten können. Die Sportvereine in Taubenbach und Reut bieten Fußball von den Bambinis bis in den Seniorenbereich, Stocksport, Aerobic und Turnen. In Reut gibt es außerdem Tennisplätze, die rege genutzt werden. Die Buchbergschützen bzw. Bollerschützen in Reut sind jüngst im Jugendbereich sehr erfolgreich und freuen sich immer über neue Mitglieder. Bei den freiwilligen Feuerwehren in Randling, Reut und Taubenbach setzen die Vereinsspitzen ebenfalls verstärkt auf Jugendarbeit und auch bei den Kolpingsfamilien Reut und Taubenbach oder in der Theatergruppe Taubenbach sind neue Gesichter gerne gesehen. Außerdem bieten Seniorenclub und die Frauenkreise Reut und Taubenbach das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Programm. Bayernfans finden eine Heimat bei den Red Bull’s Taubenbach, Motorradbegeisterte bei den Galloways. Brandunterstützungsverein, Fanfarenzug, Jagdgenossenschaften und Reservisten sowie der VDK-Ortsverband Taubenbach runden das breitgefächerte Angebot ab.